Dizengoff Avenue Hotel

Wie alles begann

Irgendwann in den 1930er Jahren begann man mit dem Asphaltieren der Dizengoff Street in Tel Aviv. Zu Beginn diente die Straße als Hauptverkehrsverbindung der Innenstadt mit dem Hafen. Im Laufe der Zeit wurde die Straße zu einem bedeutenden kulturellen Zentrum – die Bastion der israelischen Bohème. Die Straße ist bekannt für ihre Mode-Boutiquen, Schugeschäfte und Cafés, die ein Treffpunkt für Dichter, Autoren, Künstler und andere Bohemiens sind.

Das Dizengoff Avenue Hotel befindet sich inmitten dieser Straße, nur einen Katzensprung entfernt von bekannten Touristenattraktionen wie: Beit Lessin Theater, Dizengoff Square, Dizengoff Center, das Mann-Auditorium, Nachtclubs, Kneipen, Cafés und mehr.

Das vom Architekten Ifat Shochat entworfene Hotel ist ein lebendiger Teil Tel Avivs; mit seinen jungen, modernen und urbanen Formen überträgt es das Flair Tel Avivs in die Lobby und die Zimmer. Farben, Formen und Materialien entsprechen dem Stil der Stadt.

Die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten werden dadurch hervorgehoben, dass jedes Zimmer nach einem wichtigen Ort benannt ist. Neben dem Hafenzimmer (benannt nach Tel Avivs Hafen) finden Sie das Sheinkin-Zimmer (benannt nach der bekannten Einkaufsstraße), das Rothschild-Zimmer (benannt nach der berühmten Allee) und viele mehr.

Die Hotelgäste werden Tel Aviv fühlen, sehen und leben – ein einzigartiges Erlebnis.

 

  • Klassisches Doppelzimmer
  • Superior Doppelzimmer
  • Deluxe Doppelzimmer
  • Standard Doppelzimmer
Email - Pflichtfeld
Emailadresse ist ungültig
Name - Pflichtfeld
Telefon - Pflichtfeld